Philippinen Wikipedia

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 24.09.2020
Last modified:24.09.2020

Summary:

Aus Sicht des Spieler ist vor allen Dingen die. 000 Euro bis 30.

Philippinen Wikipedia

Kurzdaten. Hauptstadt, Manila. Staatsform, Republik. Währung, philippinischer Peso (PHP). Fläche, km². Bevölkerung, (). Sprachen. Für die Seelsorge der philippinischen Sprachgemeinschaft gibt es in der Schweiz einen Priester für die deutsche (Philippinen – Wikipedia Stand ). Philippinen Auswirkungen des Taifuns Haiyan auf die Philippinen. Abgerufen am unter northforkairport.com#Philippinen.

Länderinfo: Philippinen

Für die Seelsorge der philippinischen Sprachgemeinschaft gibt es in der Schweiz einen Priester für die deutsche (Philippinen – Wikipedia Stand ). Entlang der Ostseite des Inselstaates verläuft eine der größten Meerestiefen: der m tiefe Philippinengraben. Quelle: Wikipedia. Philippinen-Bilderbuch. Black Nazarene procession and idolatry in Manila Philippines, CC BY-SA , wikipedia. Alphabetisierte Erwachsene: 95 % (); Bedeutende Religionen.

Philippinen Wikipedia Navigation menu Video

Life in the Philippines pt 2 - Homes, Family \u0026 Work

Philippine English (similar and related to American English) is any variety of English native to the Philippines, including those used by the media and the vast majority of educated Filipinos. English is taught in schools as one of the two official languages of the country, the other being Filipino (Tagalog). This page was last edited on 21 October , at Files are available under licenses specified on their description page. All structured data from the file and property namespaces is available under the Creative Commons CC0 License; all unstructured text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may apply. The Philippine Navy (PN, Filipino: Hukbong Dagat ng Pilipinas) is the naval warfare service branch of the Armed Forces of the northforkairport.com has an estimated strength of 25, active service personnel, including the 9,strong Philippine Marine Corps. The Philippines (/ ˈ f ɪ l ə p iː n z / (); Filipino: Pilipinas [ˌpɪlɪˈpinɐs] or Filipinas [fɪlɪˈpinɐs]), officially the Republic of the Philippines (Filipino: Republika ng Pilipinas), is an archipelagic country in Southeast Asia. Prostitution in the Philippines is illegal, although somewhat tolerated, with law enforcement being rare with regards to sex workers. Penalties range up to life imprisonment for those involved in trafficking, which is covered by the Anti-Trafficking in Persons Act of

Die Philippinen Wikipedia Regelung stammt aus Woody Puzzle Jahr 1995 und seitdem kГnnen Spieler sicher. - Gibt es eine philippinische Kultur?

Die philippinischen Airlines bieten häufig vergünstigte Tickets an und auch Mylottoy Normalpreistickets sind nicht zu teuer. Der philippinische Senat verweigerte daraufhin die fällige Verlängerung des Stützpunktvertrages von Before the Spanish arrived, the Filipinos did not think of themselves as one culture. Bacolod City Dagupan City. In de omgeving vindt men landbouw When Did Crown Casino Open tuinbouw. Daily Tribune vom Slots And Bingo Novemberabgerufen am Es finden sich zahlreiche Spanische Festungen auf den Philippinendie zum Teil gut erhalten sind. Cordillera Administrative Region. Er befürwortete auch eine Lynchjustiz gegen Drogenabhängige. Manila Bulletin. The Philippines had a simple Philippinen Wikipedia rate of Jose Rizalthe most famous propagandist, was arrested and put to death in for acts of subversion. In: Klimareporter. Top Casino Bonus Weiteren drangen ab dem Jahre wiederholt niederländische Kaperfahrer in die Gewässer des Inselarchipels ein und störten die Einzelspieler Spiele empfindlich. BambanTarlac. Main articles: AnitoIndigenous Philippine folk religionsDeities of Philippine mythologyand Religion in pre-colonial Philippines. Eintracht Frankfurt Aktuell educated Filipinos are bilinguals and speak English as one of their languages. Moro Slotv from the Spanish word meaning Moors is the appellation inherited from the Spaniardsfor Filipino Muslims and tribal groups of Mindanao.
Philippinen Wikipedia
Philippinen Wikipedia
Philippinen Wikipedia Die Philippinen ([filɪˈpiːnən], amtlich Republik der Philippinen, Filipino Republika ng Pilipinas [ ˌpɪlɪˈpinɐs], englisch Republic of the Philippines, spanisch. Die Philippinen sind ein Inselstaat in Südostasien mit einer Fläche von km² und über Mio. Einwohnern (). Hauptstadt des Landes ist Manila. Kurzdaten. Hauptstadt, Manila. Staatsform, Republik. Währung, philippinischer Peso (PHP). Fläche, km². Bevölkerung, (). Sprachen. Manila - Hauptstadt der Philippinen. Der Großraum "Metro Manila" umfasst 17 Städte und Gemeinden. Der Regierungssitz befindet sich in Quezon City (Cubao)​.

Erst Philippinen Wikipedia diese Philippinen Wikipedia sind, die lediglich im Browser. - Die Philippinen von A bis W

April Im Kern sind die Inseln die Spitzen von über den Meeresspiegel aufragenden submarinen Gebirgsketten, an der Grenze zweier Kontinentalplattender Philippinischen und der Eurasischen. Kostenlos Bejeweled Spielen Ohne Anmeldung diesem Link verlässt du die Robinson-im-Netz-Webseite. Durch den Einfluss der Zivilisation und der Mehrheitsgesellschaft ist ihre kulturelle Identität akut bedroht. Aetas: Die ersten Bewohner der Philippinen waren die Aetas.

Auf Frachtschiffen dienen sie als Besatzungsmitglieder oder auch als Schiffsmeister und -offiziere. Da viele gut ausgebildete Filipinos ins Ausland ziehen, leidet die einheimische Wirtschaft unter dem Verlust von Fachkräften Talentabwanderung ; auch der Heiratsmarkt wird dadurch ausgetrocknet.

Andererseits kommen durch die Auslandstätigkeit Devisen ins Land. Im überregionalen Verkehr dominiert die Schifffahrt, gefolgt vom Luftverkehr.

Beide Gesellschaften bieten auf den ganzen Philippinen Fährverbindungen , auch im Langstreckenverkehr, an.

Regional in den Visayas arbeitet die Trans Asia Shipping , daneben bieten zahlreiche kleinere Gesellschaften regionale Fährverbindungen an.

Das Flugzeug ist das schnellste Transportmittel auf den Philippinen. Ihr Inlandsableger ist die Airphil Express. Weitere Bahnprojekte existieren auf der Insel Panay und Mindanao.

Fast im ganzen Land dominieren in den Städten die Jeepneys im Kurzstreckenverkehr, gefolgt von der Autorikscha und dem Fahrradtaxi für den Ultrakurzstreckenverkehr.

Auf den Philippinen gibt es Generell sind die staatlichen Krankenhäuser unterfinanziert und dementsprechend prekär ausgestattet. Die Behandlung erfolgt kostenlos, Medikamente hingegen müssen selber bezahlt werden.

Tetanusprophylaxe ist nur sporadisch verbreitet. Der Tollwut -Durchseuchungsgrad, unter anderem unter Haustieren, ist sehr hoch. Die Lebenserwartung auf den Philippinen betrug 69,2 Jahre.

Im regionalen Vergleich stieg sie in den letzten Jahrzehnten nur sehr schleppend an. Seit besteht der Philippinische Gehörlosenbund. Das, was gemeinhin unter philippinischer Kultur verstanden wird, ist die Kultur der christlichen Tieflandbewohner, die die Mehrheit bilden und unter spanischer Herrschaft standen.

Die Hochlandbewohner sowie philippinische Muslime und philippinische Chinesen unterscheiden sich in ihren Sitten und Bräuchen zum Teil erheblich von der Mehrheitsgesellschaft.

Ansonsten ist auf den Philippinen überall der amerikanische Einfluss spürbar, auch wenn dieser nicht so tiefgreifend war wie der Einfluss von mehr als dreihundert Jahren spanischer Kolonialherrschaft und Katholizismus.

Die Philippinen sind eines der wenigen Länder, in denen Ehescheidungen verboten sind. Unter bestimmten Voraussetzungen und komplizierten Verfahren kann eine Ehe nachträglich annulliert werden.

Aus diesem Grund lassen sich viele philippinische Ehepaare in der Dominikanischen Republik scheiden. Ehebruch steht ebenfalls unter Strafe.

Dieses Dokument wird vom zuständigen Standesamt im Ursprungsland ausgestellt und muss von der jeweiligen Botschaft bestätigt werden.

Wegen der zahlreichen Fälschungen erkennt die Deutsche Botschaft in Manila mittlerweile seit keinerlei philippinische Dokumente ohne aufwändige persönliche Nachprüfungen an.

Die spanische Sprache konnte sich in der Mehrheit der Bevölkerung nicht durchsetzen, obwohl die Spanier rund Jahre die Insel beherrschten, weil sie — anders als in Mittel- und Südamerika — auf den Philippinen mehr am Handel und weniger an der Vermischung zweier Kulturen interessiert waren.

Spanisch wurde den Einheimischen anfangs nicht beigebracht, vielmehr lernten die spanischen Priester und Mönche die einheimischen Sprachen und bildeten einige wenige Einheimische, sogenannte ladinos , als Übersetzer aus.

Dezember unterzeichnete Königin Isabella II. Seit der Implementierung dieses verpflichteten Schulsystems wurde auch die spanische Sprache von der Grundschule an in vielen Schulen landesweit gelehrt.

Nach einigen Jahrzehnten und dem Bau hunderter weiterer neuer Schulen sprach bereits ein erheblicher Anteil der Einheimischen die spanische Sprache.

In der amerikanischen Kolonialzeit wurde allerdings das Englische sehr stark zu Lasten des Spanischen gefördert. Daher sprechen nunmehr weniger als 5.

Das Spanische — sowie die Aussprache spanischer Lehnwörter — ist auf den Philippinen eher mexikanisch als spanisch geprägt, da die Philippinen bis zur Unabhängigkeit von Mexiko aus regiert wurden und die beiden Länder durch den Galeonenhandel mit Acapulco in regem Austausch standen.

Als die Philippinen nach der Unabhängigkeit Mexikos unter direkte spanische Herrschaft kamen, gab es Konflikte zwischen den auf den Philippinen geborenen Spaniern Insulares und den Spaniern aus Europa Peninsulares.

Nicht wenige Insulares schlugen sich bei der philippinischen Revolution von auf Seiten der Einheimischen, auch wenn nationalistische Historiker auf den Philippinen dies gerne verdrängen.

Für viele alltägliche Begriffe — unter anderem Zeit und Zahlenangaben, Bezeichnungen von Hausabteilen, Haushalts- und Kleidungsartikeln und Fahrzeugteilen — werden spanische Begriffe oder Wörter benutzt.

Auch diese wurden teilweise umgewandelt oder entfremdet, erinnern jedoch immer noch sehr an die spanischen Begriffe. Es existieren teilweise eigene Tagalog -Ausdrücke für die oben genannten Begriffe, diese werden jedoch kaum verwendet.

Die meisten Filipinos — aber auch Inseln, Landesteile und Ortschaften — tragen als Folge der rund Jahre dauernden spanischen Kolonialzeit spanische Namen.

Zu diesem Zweck wurde an alle Provinzgouverneure eine alphabetische Liste spanischer Namen verteilt. Die Provinzgouverneure sandten an die Gemeindepfarrer je einen Ausschnitt aus dieser Liste.

Die älteste Person jeder Familie konnte dann für die ganze Familie aus dieser Unterliste einen Namen für seine Familie aussuchen.

Da durch dieses System Orte nur Namen bekamen, die mit einem bestimmten Buchstaben begannen, kann man aus vielen Namen die lokale Herkunft erkennen.

Die Liste, auf die alle philippinischen Familiennamen zurückgehen, ist als Claveria-Liste bekannt. Einwohner der Philippinen, die bereits vor dem Claveria-Dekret einen nicht-spanischen Nachnamen hatten, konnten diesen jedoch behalten.

Wer beweisen konnte, dass seine Familie bereits seit mindestens vier Generationen einen spanischen Nachnamen verwendete, durfte diesen ebenfalls behalten.

Die Philippinen waren von den kulturellen Entwicklungen auf dem Festland und den Inseln Südostasiens vom frühen Mittelalter bis zur Neuzeit weitgehend abgeschnitten.

Aus älterer Zeit bestehen vielfache kulturelle Verbindungen zwischen den philippinischen Inseln und dem übrigen Südostasien. Die älteste philippinische Musiktradition wird im Norden von den Igorot und verwandten Völkern in den Kordilleren Luzons gepflegt.

Manche sind für ein solistisches Spiel, andere für kleine Ensembles vorgesehen. Dazu gehören mehrsaitige Bambusröhren zithern , die bei den Kalinga und Bontoc kolitong genannt werden, Klappern , Gabelbecken Ifugao: hangar und Bambusschlaggabeln Kalinga: balingbing, Isneg: paginggeng aus einem geschlitzten Bambusabschnitt, Brettzithern Ifugao: taddeng mit drei bis vier Drahtsaiten, Stampfrohre, Xylophone , Rahmenmaultrommeln Kalinga: ulibao, vom Typ der indonesischen genggong , Nasenflöten und Kernspaltflöten der indonesischen suling entsprechend.

Bei Hochzeiten und Totenritualen treten Chöre mit Vorsänger auf Ibaloi: badiw , die Kalinga begleiten Friedenszeremonien, welche das Zusammenleben mit benachbarten Ethnien gewährleisten, und Hochzeiten mit formal streng festgelegten, dango und ading genannten Gesangsformen.

Die gangsa -Musik bildet die strukturelle Grundlage, an der sich die Unterhaltungsmusik orientiert. Die zweite, von Luzon unabhängige Musiktradition ist durch die Verwendung von Buckel gongs charakterisiert.

Sie kam ab dem Jahrhundert zunächst mit muslimischen Seefahrern und Händlern ins Land und ist in den Siedlungsgebieten der muslimischen Bevölkerungsgruppen auf den südlichen Inseln verbreitet.

Die kulintang genannten Ensembles mit mehreren waagrecht in einer Reihe gelagerten Buckelgongs kulintang auch als Name des Instruments , einem senkrecht aufgehängten Buckelgong agung , einer Vierergruppe Buckelgongs gandingan und einer Bechertrommel dabakan sind besonders mit dem indonesischen gamelan verwandt.

Das kulintang spielt die Melodie, während die anderen Gongs und die Trommel einen Rhythmus ergänzen.

Weit verbreitet im Süden ist die Bambusmaultrommel kubing , daneben kommen Bambus schlitztrommeln und Bambusxylophone vor.

Zu den Saiteninstrumenten im Süden gehören die zweisaitige Boots laute kutiyapi formverwandt mit der sape in Borneo, namensverwandt mit der javanischen kacapi , mehrere Bambusröhrenzithern und eine einsaitige Fiedel, die regional durch eine abgewandelte europäische Violine wie in Indonesien biola ersetzt wurde.

Die muslimischen Ethnien pflegen zahlreiche, häufig melismatische Gesangsstile, darunter die epischen Gesänge baat und darangan sowie Liebeslieder bayok.

Die am weitesten verbreitete Volksmusiktradition geht auf den Einfluss christlicher Missionare und die annähernd vier Jahrhunderte andauernde spanische Kolonialherrschaft zurück.

Hierdurch wurden vielerorts einheimische Musikstile völlig verdrängt. Die Missionare führten das Orgel-, Gitarren- und Flötenspiel ein.

Hinzu kamen spanische Unterhaltungstänze. Ende des Jahrhunderts wurden nach europäischem Vorbild Musikschulen, Sinfonieorchester und Chöre gegründet.

In der Tagalog -Sprachregion sind die typisch spanischen Gitarrenensembles rondalla und die Blechblaskapellen banda beliebt.

Hinzu kommen zu christlichen Festtagen gehörende Musik- und Gesangsformen pasyon, epischer Gesang über das Leben Christi.

Ein besonders geschätztes Liebesliedgenre in der Sprache Tagalog, das Anfang des Es geht vor allem auf die beiden Komponisten Nicanor Abelardo — und Francisco Santiago — zurück.

Die Vorbilder der modernen Popmusik stammen hauptsächlich aus den Vereinigten Staaten. In der amerikanischen Zeit — wurden neben europäischer Klassik auch Jazz und amerikanischer Folk eingeführt.

Santos — und Amada Santos Ocampo — Die philippinische Küche vereinigt spanisch - mexikanische , chinesische , indische , japanische und amerikanische Einflüsse, die auf die Regionalküchen der unterschiedlichen ethnischen Gruppen der Philippinen gewirkt haben.

In vorspanischer Zeit kamen viele hinduistische und buddhistische Elemente auf die Philippinen, da die Philippinen unter dem Einfluss der Sri-Vijaya- und Majapahit-Reiche standen.

Infolge der Jahre dauernden Kolonisation durch die Spanier flossen auch viele spanische und mexikanische Traditionen in die Kultur mit ein, und nach kamen zusätzlich noch amerikanische Einflüsse auf die Insel.

Die christlichen Feiertage werden ausgiebig gefeiert, allerdings ganz anders als in Europa. Zu Allerheiligen und Allerseelen kampieren Familienangehörige in den Friedhöfen, es herrscht eher Partystimmung als Trauer, da man den Toten eine Freude machen möchte.

Weihnachten auf den Philippinen wird vom Metro Manila is the most populous of the 3 defined metropolitan areas in the Philippines [] and the 5th most populous in the world.

There is substantial ethnic diversity with the Philippines, a product of the seas and mountain ranges dividing the archipelago along with significant foreign influences.

Negritos are considered among the earliest inhabitants of the islands. Ethnologue lists individual languages in the Philippines, of which are living languages, while 4 no longer have any known speakers.

Most native languages are part of the Philippine branch of the Malayo-Polynesian languages , which is itself a branch of the Austronesian language family.

Filipino and English are the official languages of the country. The Philippines is a secular state which protects freedom of religion.

Islam is the second largest religion. The Muslim population of the Philippines was reported as 6. In , Seventy percent of nursing graduates go overseas to work.

As of [update] , the Philippines was the largest supplier of nurses for export. There is improvement in patients access to medicines due to Filipinos' growing acceptance of generic drugs , with 6 out of 10 Filipinos already using generics.

The Philippines had a simple literacy rate of In the budget, education was allocated PHP The majority of colleges and universities follow a semester calendar from June to October and November to March, while some have adopted an increasingly common semester calendar from August to December and January to May.

The Department of Education DepEd covers elementary, secondary, and non-formal education. In , madaris were mainstreamed in 16 regions nationwide, mainly in Muslim areas in Mindanao under the auspices and program of the Department of Education.

The Philippines has a democratic government in the form of a constitutional republic with a presidential system.

The president is elected by popular vote for a single six-year term, during which he or she appoints and presides over the cabinet.

Senators are elected at large while the representatives are elected from both legislative districts and through sectoral representation.

There have been attempts to change the government to a federal , unicameral , or parliamentary government since the Ramos administration. As a founding and active member of the United Nations, [] the country has been elected to the Security Council.

The Philippines has a long relationship with the United States , covering economics, security, and people-to-people relations.

The Philippines attaches great importance in its relations with China , and has established significant cooperation with the country. Historical and cultural ties continue to affect relations with Spain.

The largest of its controlled islands in Thitu Island , which contains the Philippine's smallest village.

In Bangsamoro, the largest separatist organizations, the Moro National Liberation Front and the Moro Islamic Liberation Front were engaging the government politically as of [update].

The Philippines is governed as a unitary state , with the exception of the Bangsamoro Autonomous Region in Muslim Mindanao BARMM , [] although there has been several steps towards decentralization within the unitary framework.

A newly industrialized country , [] the Philippine economy has been transitioning from one based upon agriculture to an economy with more emphasis upon services and manufacturing.

The Asian Financial Crisis affected the economy, resulting in a lingering decline of the value of the peso and falls in the stock market. The extent it was affected initially was not as severe as that of some of its Asian neighbors.

Asie du Sud. Asie du Nord. Wikimedia Commons Wikinews Wikivoyage. Menu de navigation Espaces de noms Article Discussion. Tevens kreeg hij toestemming tot het stichten van een zogenaamde "gesloten stad ", die ook de naam Philippine kreeg, maar weliswaar afhankelijk was van het ook door Jeronimus gestichte Watervliet.

Hij had plannen om hier een grootse havenstad te bouwen voor het Graafschap Vlaanderen , die zou kunnen concurreren met die van het Brabantse Antwerpen.

Zijn vroegtijdige overlijden, de Tachtigjarige Oorlog en de grotere diepgang die nodig was wegens de ontdekking van Amerika zorgden ervoor dat Philippine dit nooit werd.

In bouwde de hertog van Parma in Philippine een versterking die Noord-Vlaanderen moest beschermen tegen de Watergeuzen.

In werd een haven aangelegd, waardoor Philippine zich tot een vissersplaats kon ontwikkelen. Ten noorden van Philippine werd in het tegen Philippine gerichte Mauritsfort gebouwd door de Staatsen.

Nach dem Sieg Deweys wurde eine Blockade über die Manilabucht verhängt. Das deutsche Kontingent wurde bis zum Mai kehrte Aguinaldo nach Manila zurück, um die Revolution mit der erhofften amerikanischen Unterstützung weiterzuführen.

Es hatte unter anderem Gespräche zwischen Aguinaldo und amerikanische Diplomaten in Hongkong gegeben, die ihre Sympathie für den philippinischen Wunsch nach Unabhängigkeit bekundeten, ohne jedoch etwas zu versprechen.

Er nahm die Führung der Revolution wieder auf, was unter anderem dazu führte, dass philippinische Soldaten in spanischen Diensten zum Katipunan überliefen.

Juni erklärte Emilio Aguinaldo die Philippinen in Kawit für unabhängig und verlas die von Ambrosio Rianzares Bautista ausgearbeitete Unabhängigkeitserklärung.

Im Juli belagerten sie die befestigte spanische Innenstadt von Manila, Intramuros genannt. Die Spanier weigerten sich jedoch, gegenüber den Filipinos zu kapitulieren, da sie Befehle hatten dies nur gegenüber den Amerikanern zu tun.

August fand eine amerikanische Attacke auf Intramuros siehe Schlacht um Manila statt, bei der Aguinaldos Leute mithalfen, seinen Truppen jedoch nicht gestattet wurde, die befestigte Stadt zu betreten.

Kuba wurde zwar formal in die Unabhängigkeit entlassen, blieb jedoch vorerst unter US-Besatzung.

Januar verabschiedeten die Mitglieder des Revolutionskongresses die Malolos-Verfassung und am Januar wurde die Erste Philippinische Republik konstituiert [33].

Dies war der Anfang des Philippinisch-Amerikanischen Krieges. Es kam seitens der Amerikaner jedoch nie zu einer formellen Kriegserklärung und Aguinaldo wurde zum Banditen erklärt.

Zunächst handelte es sich um einen konventionellen Krieg, doch nach der Ermordung des talentierten Generals Antonio Luna im Juni waren die philippinischen Streitkräfte geschwächt und mussten ab den Krieg mit Guerillamethoden fortsetzen.

Es starben amerikanische Soldaten und etwa Entsprechend gab es sehr viele Gräueltaten gegen Zivilisten, die vom Roten Kreuz bestätigt wurden und über die auch in der damaligen US-Presse berichtet wurde.

April ergab sich daraufhin Baldomero Aguinaldo und zahlreiche weitere Generale der Revolutionsarmee [34].

Andere Revolutionäre machten jedoch unter General Miguel Malvar weiter, der erst im April kapitulieren musste.

Daraufhin wurde der Konflikt seitens der USA für formell beendet erklärt, obwohl einzelne Guerillagruppen fast ein Jahrzehnt lang noch durchhielten.

Englisch wurde zur Amtssprache erklärt und Englischlehrer ins Land gebracht. Im Süden der Philippinen hatten sich die islamischen Moros bislang neutral verhalten.

Es kam zu zehn weiteren Jahren erbitterten Krieg mit den Moros. Dabei kam es sowohl zu amerikanischen Gräueltaten gegen die Moros unter anderem durch General John Pershing als auch zu den gefürchteten Sabil-Attentätern, bei dem ein Moro-Kämpfer amerikanische Soldaten mit Schwertern attackierte, um unter Aufopferung seines Lebens so viele wie möglich zu töten.

Bereits am Januar wurde die Schurman-Kommission von McKinley berufen. Sie sollte Vorschläge für einen Übergang zu einer zivilen Kolonialverwaltung ausarbeiten, diese Ergebnisse wurden im Januar vorgelegt.

Er baute den Obersten Gerichtshof der Philippinen auf, zu dessen ersten Vorsitzenden Cayetano Arellano berufen wurde.

Juni durchgeführt und am Oktober Manila Grand Opera House konstituiert. Dazu gehörte Unterstützung beim Aufbau eines öffentlichen Schulsystems und eines Rechtsstaats.

Ein philippinisches Repräsentantenhaus und ein philippinischer Senat wurden gegründet. In den er-Jahren kam es immer wieder zu Zeiten der Kooperation und Zeiten von Kompetenzstreitigkeiten zwischen den amerikanischen Generalgouverneuren und der philippinischen Legislative.

In dieser Zeit wurde ein öffentlicher Dienst aufgebaut, der immer mehr von Philippinern übernommen wurde. In der amerikanischen Kolonialzeit kam es zu erheblichen Verbesserungen im Bildungs- und Gesundheitswesen des Landes.

Tydings-McDuffie Act vom amerikanischen Kongress verabschiedet. The Naval Air Group has 25 naval air assets. It prepares and provides these forces for naval operations with assets mainly for maritime reconnaissance and support missions.

BRP Tarlac LD is the lead ship of landing platform docks of the Philippine Navy meant for amphibious operations and transport duties.

From Wikipedia, the free encyclopedia. Naval warfare branch of the Armed Forces of the Philippines. This article may contain an excessive amount of intricate detail that may interest only a particular audience.

Please help by spinning off or relocating any relevant information, and removing excessive detail that may be against Wikipedia's inclusion policy.

May Learn how and when to remove this template message. Main article: Military history of the Philippines. Further information: Military of Pre colonial Philippines.

Main article: Philippine—American War. Main article: Philippine Navy Reserve Command. A Philippine Navy SEAL climbs a jacob's ladder aboard the logistics support vessel during a maritime interdiction operation exercise.

Main article: List of equipment of the Philippine Navy. See also: List of active military aircraft of the Philippines. Archived from the original on October 8, Retrieved June 6, Archived from the original on June 6, Retrieved May 26, Kaya ng Pinoy Inc.

Archived from the original on February 27, Retrieved July 21, May 28, Archived from the original on December 21, During the time of their Hispanization, the principalities of the Confederation were already developed settlements with distinct social structure, culture, customs, and religion.

Archived from the original on May 2, Retrieved July 25, The Philippines has 7, islands. Together there are about , square kilometers of land.

The islands are in three groups: Luzon , Visayas , and Mindanao. Luzon is the largest island and Mindanao is the second largest.

The Visayas are the group of islands in the central part of the Philippines. The busy port of Manila, on Luzon, is the country's capital and it is the second-largest city after Quezon City.

In the Visayas, Cebu City is the largest city. In Mindanao, Davao City is the largest city. The climate is hot, humid there is a lot of water in the air , and tropical.

The average temperature all year is around Filipinos usually say there are three seasons : Tag-init or Tag-araw the hot season or summer from March to May , Tag-ulan the rainy season from June to November , and Tag-lamig the cold season from December to February.

The Philippines is in the Pacific Ring of Fire zone of frequent earthquakes and volcanic eruptions.

Most of the mountainous islands had a lot of tropical rainforests a long time ago. They started as volcanoes. The highest place is Mount Apo on Mindanao at 2, m.

Many volcanoes in the country, for example Mount Mayon , are active. The country also has about 19 typhoons per year. Taal Volcano is an island in Taal Lake.

It is in an ancient caldera in Batangas Province. It is about 2 hours by bus going south from Manila. The jump-off point in Talisay is suitable for day trips and overnighters.

There are many environmental problems in the Philippines. One of them is overfishing in many areas, which lead to pitiful catches. Forest losses have also affected the Philippines with serious soil erosion , which is threatening the Philippines biodiversity.

Philippinen Wikipedia This page was last edited on 17 Siqiññaatchiaq , at Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may. Geschiedenis. In het jaar verwierf Jeronimus Laureijn, Heer van Watervliet, het octrooi om zijn zesde polder in te dijken. Hij noemde die polder Sainct Philippine, naar Philips de northforkairport.com kreeg hij toestemming tot het stichten van een zogenaamde "gesloten stad", die ook de naam Philippine kreeg, maar weliswaar afhankelijk was van het ook door Jeronimus gestichte northforkairport.comördinaten: 51° 17′ NB, 3° 46′ OL. Republikken Filippinene er en øystat i Stillehavet, som består av 7 øyer omkring km sørøst for det asiatiske fastlandet.. Landet var spansk koloni fra til , og deretter kontrollert av USA til Det er sammen med Øst-Timor og Sør-Korea et av de tre asiatiske land som har kristendom som dominerende religion. Sammen med den amerikanske innflytelsen har dette gjort.
Philippinen Wikipedia

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.